Veranstaltung | 14.03.2017

Fachtag: Location-based Gaming

Am Dienstag, 04. April 2017 findet der Fachtag Location-based Gaming im VHS-Forum im Rautenstrauch-Joest-Museum in Köln statt. Beginn ist um 9:30 Uhr.

Fachtag Location-based Gaming

Nach der Begrüßung und einer Keynote von Prof. Dr. Judith Ackermann gibt es verschiedene Impulse aus den Bereichen Schule, Jugendarbeit, Kultur und Familienarbeit. Danach folgt eine Paneldiskussion.

Nach der Mittagspause finden verschiedene Workshops zu folgenden Themen statt:

  • Biparcours:
    Die Biparcours-App ist ein Angebot von Bildungspartner NRW für schulische und außerschulische Lernorte. Mit der App können Schulen und andere Institutionen Quizanwendungen, Themenrallyes, Führungen und Stadt- und Naturrundgänge zu vielfältigen Fragestellungen und Themen erstellen.
  • Vom Computerspiel auf die Straße:
    Bei diesem Workshop bekommen die Teilnehmenden einen Einblick in Urban Gaming und Smart Street Sports. Zusätzlich erfahren sie, wie Computerspiele in die reale Welt übertragen werden können
  • Kreative Apps rund um Geocaching und Co.:
    In diesem Workshop dreht sich alles um den Einsatz von GPS-Geräten und Apps, die die Möglichkeit zur spielerischen Erkundung des Sozialraumes bieten. Neben dem klassischen Geocaching werden verschiedene Apps für die medienpädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vorgestellt, ausprobiert und im Anschluss diskutiert.

Zudem gibt es einen Workshop zu kommerziellen Spielangeboten, der vom Spieleratgeber NRW angeboten wird, und einen Ideenworkshop, bei dem die Teilnehmer/innen eigene Projektideen entwickeln und gemeinsam Konzepte diskutieren können. 

Die Teilnahmekosten betragen 30€. Anmeldeschluss ist am 27. März 2017. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Veranstaltungs-Website