Auf der UZWEI im Dortmunder U

Die zweite Etage im Dortmunder U, einem Zentrum für Kunst und Kreativität, widmet sich ganz der Bildung und bietet jungen, kreativen und künstlerischen Talenten eine Plattform. Sie stellen Ausstellungsräume, Studio und Medientechnik zur Verfügung, bieten Kurse und Workshops an, organisieren ein Medienfestival.

Auf der UZWEI auf einen Blick:

  • Gegründet im Rahmen der Kulturhauptstadt Essen mit dem Ruhrgebiet 2010
  • Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW und DEW21 in Dortmund
  • Regelmäßige offene Werkstätten im Bereich Film, Foto und Multimedia
  • Workshopprogramm in den Ferien
  • Ziel: Eine ganze Etage der kulturellen Teilhabe Jugendlicher mit dem Schwerpunkt digitale Medien widmen

Weitere Informationen finden Sie im MPA-Eintrag sowie unter aufderuzwei.de.

2010 im Rahmen von RUHR.2010, also der Stadt Essen mit dem Ruhrgebiet als Kulturhauptstadt Europas, gegründet und 2011 im Rahmen eines Symposiums eröffnet, wurde die UZWEI zunächst kommissarisch vom Kulturbüro der Stadt Dortmund geleitet. Seit April 2013 arbeitet ein kleines Team mit der Unterstützung vieler freier Künstleri/innen und Kulturschaffenden in Dortmund auf der UZWEI. Die Freischaffenden sorgen dabei für eine Begegnung der Jugendlichen mit Experten, die in ihren Fachgebieten authentisch ihr Wissen weitergeben und Jugendliche so bei ihren Medienprojekten fachkundig unterstützen können.

Film, Foto, Multimedia

Bild: Auf der UZWEI

Die UZWEI pflegt ein regelmäßiges Angebot offener Werkstätten. Dazu gehört unter anderem die wöchentliche Dokumentarfilmwerkstatt Scope, bei der Jugendliche selbst Dokumentarfilme erstellen. Dies geschieht unter Anleitung und im internationalen Austausch. So werden neue Gegenden filmisch erkundet und über erstellte Produkte diskutiert. Weitere Werkstätten sind die Fotosterne (Foto-Werkstatt) und das Medienlabor (Multimedia-Werkstatt) sowie die allgemeine, monatlich stattfindende, Filmwerkstatt.

Medienprodukte können mit mobiler Film- und Fototechnik vor Ort sowie unterwegs erstellt werden. Es stehen mehrere Seminarräume für künstlerische Prozesse zur Verfügung. Zum Einsatz kann dabei auch das Studio kommen, dass in einem innen liegenden Raum je nach Bedarf aufgebaut wird. In einem Seminarraum mit Computerarbeitsplätzen können die entstandenen Filme geschnitten werden. Hier besteht auch die Möglichkeit Fotos zu bearbeiten und an anderen Medienprodukten zu arbeiten, z.B. können  PC-Spiele programmiert werden. Die Werkstätten werden jeweils von Künstler/innen geleitet, die die wechselnden Arbeitsgruppen kontinuierlich betreuen.

Zusätzlich finden unregelmäßig Workshops als Ferienkurse oder im Rahmen von zugeschnittenen Projekten für Schulen statt. Die Ergebnisse werden immer einem Publikum dargeboten. Im großen Foyer der UZWEI finden das ganze Jahr über Fotoausstellungen mit interaktiven Elementen statt, im Kinosaal im Erdgeschoss des Dortmunder Us werden Filmvorführungen veranstaltet. Eine besondere Form der Vorführung von Medienprodukten ist das Festival.

Das Festival Feedback und Drehmomente

Bild: Auf der UZWEI

Einmal im Jahr veranstaltet die UZWEI das kostenlose FEEDBACK Medienfestival. Das Projekt findet in Kooperation mit YOUNG DOGS statt. Teilnehmer/innen können sich in Workshops neu ausprobieren und weiterbilden. Junge Filmschaffende sowie Fotografinnen und Fotografen aus ganz Deutschland finden eine Plattform für ihre Werke. Es gibt einen intellektuellen Austausch, junge Medienschaffende vernetzen sich und erhalten konstruktives Feedback von professionellen Fotografinnen und Fotografen sowie Filmemacher/innen. Preise werden nicht vergeben.

Filmemacher/innen bis zu einem Alter von 25 Jahren aus Nordrhein-Westfalen können ihre maximal fünfminütigen Werke zusätzlich zu dem Wettbewerb Drehmomente einreichen. Die Filme werden im Rahmen einer Ausstellung auf dem Festival gezeigt und in eine Webseite eingebunden, auf der Zuschauer für ihren Lieblingsfilm abstimmen können. Drehmomente ist ein Kooperationsprojekt mit der filmothek der jugend NRW.

Gründe für die Auszeichnung als Empfehlung des Monats

Auf der UZWEI zeichnet sich besonders durch eine kulturbildnerische Arbeit aus, die sich ganz den digitalen Medien widmet. Auf der UZWEI knüpft an den Interessen Jugendlicher an und fördert so ungezwungen deren Medienkompetenz. Dabei stehen den Jugendlichen Medienexpert/innen zur Seite, die die kreative und künstlerische Entfaltung junger Menschen unterstützen. Die erfahrenen Medienschaffenden können mit ihrem Expertenwissen umfassend Auskunft zu den Fragen der Jugendlichen geben. Die Werkstätten realisieren immer wieder neue Projekte und begleiten junge Kulturschaffende bei der Umsetzung ihrer eigenen Ideen. Auf der UZWEI ist eine Etage voller multifunktionaler Räume. Das spiegelt sich auch in ihren dynamischen und breit gefächerten Angeboten wieder. Neben den regelmäßigen Werkstätten können junge Menschen außerdem an Leuchtturmprojekten wie dem Feedback Medien Festival teilnehmen.