Januar 2003: ZEUS - Zeitung und Schule, Essen

ZEUS schärft den kritischen Blick - und verhindert viereckige Augen

Seit PISA nur Probleme, "Generation @" nur vor der Glotze?! Die groben Stereotype, mit denen gemeinhin das Seh-, Hör-, Lese- und Lernverhalten junger Leute heute charakterisiert wird, sind in aller Munde. ZEUS möchte sie gegen den Strich bürsten und Lügen strafen. Jugendliche sind nämlich keineswegs nur an Infotainment und Häppchen-Journalismus interessiert, urteilen wesentlich differenzierter als manche Erwachsene vermuten. Das Printmedium Zeitung im Schulunterricht näher kennen zu lernen, hat für Schüler daher einen besonderen Reiz. Und fürs "Blatt" legen etliche dann später auch in ihrer Freizeit gerne mal die Fernbedienung beiseite...

"ZEUS - Zeitung und Schule" ist das medienpädagogische Projekt der Journalistenschule Ruhr in Essen. Während der mehrwöchigen Projektzeit lesen die Schüler eine regionale Abonnementszeitung im Unterricht und lernen deren Nutzen und Vorteil als Informationsquelle gegenüber Fernsehen und Internet kennen. Sie recherchieren und schreiben aber auch selbst Artikel, die regelmäßig auf Sonderseiten der Zeitung erscheinen. Betreut von Redakteuren der Lokalausgaben erfahren sie auf diese Weise hautnah, was "Zeitungsmachen" bedeutet und Journalismus bewirken kann.

ZEUS möchte die Lust auf Zeitung wecken und den Spaß am Lesen und Schreiben fördern. Lehrer erhalten umfangreiches Unterrichtsmaterial mit Sachinformationen, Unterrichtsvorschlägen und Arbeitsblättern, die jeweils anhand aktueller Textbeispiele Themen wie journalistische Stilformen, Aufbau der Zeitung und Unterschiede zwischen Boulevardpresse und Regionalzeitungen behandeln.

Zur Zeit arbeitet ZEUS mit acht lokalen und überregionalen Tageszeitungen zusammen. Projekte mit weiteren Titeln, u.a. in Süddeutschland, sind in Vorbereitung. Über 160.000 Nachwuchsjournalisten waren seit 1997 mit Block und Bleistift für ZEUS unterwegs.

Zusätzlich gibt ZEUS Themenhefte heraus, zum Beispiel "Klartext Sätze wörtlich genommen" und "Durchblick - Fotografie und Karikatur in der Tageszeitung". Weil - nicht nur - Schüler in medienpädagogischen Projekten wissen sollten, was Journalisten dürfen und was nicht, widmet sich die neue Ausgabe der Themenhefte mit "Achtung: Pressefreiheit" der journalistischen Ethik. Dieses Heft können erstmals auch Lehrer außerhalb des Projektes "ZEUS - Zeitung und Schule" gegen einen Kostenbeitrag bestellen.

Kontakt:
ZEUS-Team der Journalistenschule Ruhr
Harald Heuer, Stefan Querl
Schederhofstr. 55-57
45123 Essen
Tel. 0201/804-1965
Fax 0201/804-1958
info@zeusteam.de
www.zeusteam.de