April 2004: Bildungswerk für Medien und Kommunikation, Lübbecke

Die neuen Medien sind längst auch in eher ländlichen Einzugsgebieten angekommen, und auch hier versteht man sich auf den Umgang mit Kamera, Reportagegerät, Computer und Internet. Zwar sind die Wege manchmal etwas länger, aber letztlich kommt jeder ans Ziel - beispielsweise beim Bildungswerk für Medien und Kommunikation Lübbecke.

Das Bildungswerk

  • ... ist staatlich anerkannt seit 1995.
  • ... hat sich aus der Arbeit der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke e.V. (arbeitet bereits seit 1985 medienpädagogisch) und das dort vorhandene Angebot von Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie deren MultiplikatorInnen, um die Zielgruppe der Erwachsenen allgemein; darunter finden sich auch Kurse für spezielle wie Frauen, Ehrenamtlich Tätige, MultiplikatorInnen aus unterschiedlichen pädagogischen Arbeitsfeldern, SeniorInnen, Eltern, Behinderte, ArbeitnehmerInnen, oder Firmen und Institutionen, die gesonderte Weiterbildungsbedürfnisse haben, bzw. hierbei beraten werden möchten.
  • ... hält Bildungsangebote zu Themen rund um Medien und Kommunikation bereit und die vielfältigen Anforderungen am , in der oder im . Ziel ist die Entwicklung und Erweiterung von Medienkompetenz, die es ermöglicht, sinnvoll, kreativ, aber auch kritisch mit den unterschiedlichsten Medien im Alltag umzugehen.
  • ... der Arbeit sind: Medienpädagogik/Medienarbeit, EDV und Internet, Video und Radio als Medien der Öffentlichkeitsarbeit in unterschiedlichen Arbeitsfeldern, Kommunikation, Spiel, Literatur.
  • ... mit unterschiedlichen Bildungseinrichtungen auf Kreisebene im Bündnis für Bildung im Mühlenkreis oder überregional im Rahmen der Landesarbeitsgemeinschaft für eine andere Weiterbildung in NRW zusammen.
  • ... in Projekten Wege zur betriebs- und arbeitsweltnahen Weiterbildung.

Gemeinsam ist allen Seminaren und Kursreihen, daß sie den Teilnehmern Handreichungen geben möchten, wie sie die Medien zielgerichtet für ihre Zwecke und Bedürfnisse nutzen können.

Exemplarisch für unsere Arbeit sind folgende Angebote:

  • "SeniorInnen Online": spezielle Kurse für SeniorInnen, um diese Nutzergruppe mit Internet und PC vertraut zu machen, bestehende Ängste und Hemmnisse abzubauen und ihnen Lern- und Experimentierraum in angenehmer Atmosphäre anzubieten.
  • Die wendet sich an MultiplikatorInnen aus pädagogischen Arbeitsfeldern, die Medien stärker in ihre Arbeit integrieren möchten und dafür theoretisch-praktische Hilfen im Rahmen dieser Qualifizierung bekommen. Bisher wurden zwei Einheiten durchgeführt: Theoretische Grundlagen und medienpädagogisches Basiswissen sowie nachfolgend: Einstieg in die Arbeit mit Audiomedien. Fortgeführt wird diese Seminarreihe im Frühjahr mit einem Radioseminar: "Kindergarten On Air" und im Sommer mit einem Videoseminar: "Der richtige Dreh - Videofilmen mit Kindern".
  • Ein weiteres, an Beruf und Ehrenamt anknüpfendes Fortbildungsangebot ist die Reihe . Hier geht es darum, insbesondere Aktive in Vereinen zu unterstützen, ihre Arbeit mit Medien effektiv und anspruchsvoll zu gestalten. Die Idee für dieses Angebot entstand aus dem Leader+ Projekt "Medienarbeit im Dorf & Erzählte Geschichte", das die Medienwerkstatt Minden-Lübbecke e.V. in Kooperation mit dem Kreis Minden-Lübbecke durchführt.