Juni 2004: mekomnet - Das Medienkompetenz-Netzwerk Münster

 

 

Als moderne Bildungsstadt verfügt Münster im Bereich Medien über ein umfassendes Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebot. Und gleichzeitig über vielfältige Möglichkeiten der Medienpartizipation, denn hier sind alle drei Bürgermedien in NRW vor Ort: Der Bürgerfunk beim Lokalsender Antenne Münster, das Bürgerfernsehen tv münster und das Hochschulradio Radio Q. Dazu kommt das Bürgernetz im Stadtnetz publikom unter www.muenster.de.

Diese Vielzahl von medialen Ressourcen, Kompetenzen und Potentialen zu vernetzen, Kooperation und Innovation zu fördern und Medieninteressierten eine schnelle und gezielte Orientierung zu erleichtern - das sind die Ziele von mekomnet, das seit 01.08.2003 von der Landesanstalt für Medien NRW gefördert wird. Träger sind die Vereine Filmwerkstatt Münster, medienforum münster, der Verein Bürgernetz - büne und die Volkshochschule Münster. Unterstützt wird mekomnet von der Stadt Münster.

Als zentrale Anlauf- und Servicestelle für Bürger und Projektpartner fungiert seit Februar 2004 das mekomlokal in der Innenstadt. In dem betreuten Internetcafé und Schulungsraum mit zehn Rechnerplätzen bieten die MitarbeiterInnen persönliche Beratung bei EDV-Anwendungen, tägliche Sprechzeiten beim "E-Doktor" und Informationen zu allen Medienfragen.

Unter www.mekomnet.de entsteht ein stadtweites virtuelles Informationsportal für alle Qualifizierungsangebote, Projekte und Dienstleistungen im Bereich Medien. Seit kurzem können Partner über ein Log-In ihre Kurse und Veranstaltungen zur Medienkompetenz direkt in eine Datenbank einstellen.

Mekomnet-Partner sind bisher: tv münster, Radio Q, die Stadtbücherei, das e-team Münster, der Verein Frauen und neue Medien, der internetDialog Münsterland (Zusammenschluss von Multimedia-Firmen), das städtische Jugendinformations- und Beratungszentrum, der Studiengang Medien und Informationstechnologien in Erziehung, Bildung und Unterricht sowie das Münsterbandnetz, eine nichtkommerzielle Internetplattform für Musiker/innen und Bands.

Die Liste der Kooperationsideen und -wünsche wächst. Aktuelle Vorhaben sind zum Beispiel: ein Wettbewerb für barrierefreie Internetseiten in der Regie des Vereins Bürgernetz, ein stadtweiter "Runder Tisch Kinderradio", die multimediale Berichterstattung über das Internationale Jugendtheaterfestival im Oktober in Münster unter dem Titel "net_stage - Jugendtheater online" sowie Kooperationen im Bereich berufliche Aus- und Fortbildung und E-Learning. Weiterhin steht auf der Agenda neben dem Aufbau einer Medien-Ressourcendatenbank (Räume, Technik) als technisches Pilotvorhaben eine Anbindung der mekomnet-Veranstaltungsdatenbank an die städtische Weiterbildungsdatenbank IBIS und das NRW-Leitprojekt mekonet.