Oktober 2005: Volkshochschule der Stadt Datteln

In der Volkshochschule Datteln wird seit vielen Jahren ein besonderer Schwerpunkt auf das Thema Medien gelegt. Neben klassischen, teilweise auch zielgruppenspezifischen Kursen ergänzen medienpädagogische Angebote mit Projektcharakter, die gerne auch mal neue Wege beschreiten, das Repertoire der VHS Datteln.

Seit Jahren leistet die Video-Arbeitsgemeinschaft filminteressierten HörerInnen Unterstützung bei der Arbeit an der Kamera. Hier werden beispielsweise technische Probleme gelöst und Fragen des "Drehbuchs" besprochen, denn auch das Geburtstagsvideo wird besser, wenn man sich vorher Gedanken macht, was anschließend zu sehen sein soll. Im Lauf der Zeit entstanden mehrere Filme, darunter der Stadtfilm "Der Kanal kommt in die Stadt" (2003), der Film "The Global Village" (2004) oder das Porträt des Dattelner Bürgermeisters Wolfgang Werner "Der Engel von Datteln" (2005). In Koproduktion mit der Video-AG entstanden 2002 die Filme "Die anderen waschen auch nur mit Wasser" (Porträts behinderter Studierender) und "Schwarze Vögel fliegen" (Porträt der Gothic-Scene).

So ist die Video-AG Übungs- und Produktionsstätte gleichermaßen. Jeder macht nach seinen Fähigkeiten und Interessen mit. Seit zwei Jahren bietet die Volkshochschule in Ergänzung einen Kurs in digitalem Filmschnitt an. Damit wird der Weg von der Idee bis hin zum fertigen Film unterstützend begleitet.

Seit dem 1. Oktober 2005 verfügt die VHS nun auch über eine Spielstätte für die so entstandenen Filme. Mit dem örtlichen Programmkino "Lichtburg am Schiffshebewerk" hat die Volkshochschule einen Kooperationsvertrag geschlossen. Dieser beinhaltet die Möglichkeit, Filme vorzuführen, die mit Beteiligung der Video-AG entstanden sind. Darüber hinaus finden auch filmpädagogische Veranstaltungen statt, wie z.B. Diskussionen mit RegisseurInnen und Kurse zum Thema Filmmusik.

In enger Anlehnung an die Filmwerkstatt ist auch das Seminarangebot "Habe ich Talent für Film und Fernsehen?" der VHS Datteln zu sehen. Hier können interessierte Teilnehmer/innen ihr Talent vor der Kamera testen bzw. sich weiter ausbilden lassen. Für diese Arbeit konnten die Schauspielerin Christine Stienemeier ("Lindenstraße") sowie der junge Nachwuchsfilmregisseur Nik Sentenza gewonnen werden.

In der Vergangenheit hat die VHS zwei weitere medienpädagogische Aktivitäten geboten, die allerdings in letzter Zeit vorläufig unterbrochen werden mussten: die VHS-Radiowerkstatt und den "TV-Stammtisch". Die VHS-Radiowerkstatt hat in der Vergangenheit unter dem Titel "Kanaljournal" im Rahmen des Bürgerfunks Sendungen produziert, die sich hauptsächlich mit örtlichen Begebenheiten aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft beschäftigt haben. Der TV-Stammtisch lief über mehrere Programmjahre und bildete ein Forum für alle, die mitreden wollen zum "Thema Fernsehen". Es wurden Krimis, politische Talkshows und Wirtschaftsmagazine beobachtet und unter die Lupe genommen. Beide Aktivitäten werden nach Möglichkeit in nächster Zeit wieder ins Leben gerufen.

Kontakt:
Volkshochschule Datteln
Kolpingstr. 1
45711 Datteln
Tel.: 02363-107-230
Fax: 02363-107-446
vhs@datteln.de