Oktober 2007: www.goodschool.de

goodschool.de - die gute Schule im Internet! Lichtblick im Pisaschockzeitalter? Selbsthilfegruppe frustrierter Lebenszeitbeamter? Oder einfach eine maßlose Selbstüberschätzung digital-nativer Pädagogen? Nichts von alledem und doch ein wenig davon. Die Website goodschool.de ist ein privates Unterfangen und schon aus diesem Grund schwer vergleichbar mit vielen öffentlichen Angeboten, die an dieser Stelle als "Einrichtung des Monats" vorgestellt wurden.

Sammelsurium

goodschool.de mit dem Untertitel "Die gute Schule im Internet" bietet ein wohlgeordnetes und ungemein umfangreiches Sammelsurium unterschiedlichster Materialien, die sein Macher in seinem öffentlichen Leben erprobt hat. Und das ist nicht wenig, denn es sind Produkte aus seiner Tätigkeit als Lehrer an einem Montessori-Gymnasium, als Moderator in der Lehrerfortbildung und als Referent für die Initiative Eltern+Medien. Auf dieser Website findet sich die digitale Grundversorgung mit Unterrichtsmaterialien für Medienpädagoginnen/-pädagogen und Lehrerinnen/Lehrer: Artikel, Arbeitsblätter und Handouts, Präsentationen, Vorschläge für Unterrichtsprojekte und vieles mehr. Nicht zu vergessen: Alle Materialien sind von ihm selbst erstellt (oder er ist der Rechteinhaber) und für Bildungseinrichtungen und private Zwecke kostenfrei.

Das Angebot:

goodschool.de ist gegliedert in folgende Kategorien:

Unterrichtsprojekte

Unterrichtsmaterialien, -hilfen
Die erste Kategorie bietet mit "Methoden", "Kooperatives Lernen", "Sozialwissenschaften" und "Gehirn" verschiedene Vorlagen, Beispiele, Anleitungen oder kleine Helfer zu den Themen. So kann man beispielsweise unter Methoden ebenso Rollenkarten für die Gruppenarbeit per PDF herunterladen und ausdrucken wie Signalkarten für Unterrichtsphasen ("Gruppenpuzzle", "Kugellager" usw.) und Arbeitsblätter zur Teamentwicklung oder "Zielscheiben" zur Unterrichtsevaluation - ein Steinbruch für Lehrerinnen/Lehrer und Fortbildnerinnen/Fortbildner.

Veranstaltungengoodschool.de ist auch on tour: in der Lehrerfortbildung, auf Elternabenden oder anderen Veranstaltungen wie der Games Convention in Leipzig. In dieser Rubrik sind die meisten Materialien, Präsentationen, Arbeitsblätter, Ablaufpläne, Einladungsvorschläge und und und dieser Veranstaltungen zu den Themen Computerspiele, LO-Net2, Chat, Medien, Online-Doku, Internet+Sicherheit, Kooperatives Lernen veröffentlicht. Eine Schatzhöhle für Medienreferentinnen und -referenten.

Software-Anleitungen
Sei es Word, Excel, PowerPoint, HTML, Flash, HotPotatoes, Grafstat, BSCW oder Bildbearbeitung –diese Kategorie enthält zwei Arten von Software-Arbeitsblättern: Selbstlernmaterialien und Übungsmaterialien. Zu Word beispielsweise finden sich insgesamt 12 Arbeitsblätter, die als Selbstlernmaterial einen Einstieg ermöglichen und auch Funktionen wie Zeilennummerierungen, Tabellen oder Kopf- und Fußzeilen auf einer Doppelseite mit vielen Screenshots und einfachen Texten erläutern. Auch den methodischen Hinweis liefert die Website: Zum Stationenlernen verwenden! Eine Fundgrube für Lehrerinnen/Lehrer und Fortbildner/Fortbildnerinnen.

In dieser Kategorie schließlich sind Schülerprojekte dokumentiert, mediale (etwa Thema Internet-Sicherheit und Raubkopien) und nicht-mediale (Thema Mobbing oder Fairtrade). So beispielsweise das neueste Projekt, den "Digital Universal Internet Networker" (D.U.S.T.I.N.), der als Projekt einer 10. Klasse nominiert ist für den NRW IT-Sicherheitspreis 2007. Eine Galerie für Lehrerinnen/Lehrer.

Fazit:

goodschool.de bietet uneigennützig und vor allem ohne kommerzielles Interesse Materialien an, um eine bessere Schule (oder Schulung) zu machen. Man merkt den Vorlagen, Übungs- und Arbeitsblättern an, dass sie in der Praxis und im Geiste des Selbst- oder kooperativen Lernens entstanden. Dies tröstet auch ein wenig über ein immer gleiches und eher funktionelles Layout hinweg.