August 2010: EigenSinn e.V.

EigenSinn – Prävention von sexualisierter Gewalt an Mädchen und Jungen e.V.

EigenSinn e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich seit 1991 im Raum Bielefeld und Ostwestfalen-Lippe aktiv für den Kinderschutz im Bereich sexualisierte Gewalt engagiert. Das Ziel der Arbeit von haupt- und ehrenamtlichen Vereinsmitgliedern ist es, durch Aufklärung dazu beizutragen, sexualisierte Gewalt an Mädchen und Jungen zu verhindern. In diesem Rahmen bietet EigenSinn e.V. Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte, Informationsveranstaltungen für Eltern sowie Workshops für Mädchen und Jungen im heilpädagogischen, migrationssensiblen und medienpädagogischen Kontext an.

Workshops für Mädchen und Jungen:

"schülerVZ und Co."

Um Mädchen und Jungen einen möglichst risikoarmen, verantwortungsvollen und medienkompetenten Umgang mit Online-Communities und Chaträumen zu vermitteln, bietet EigenSinn e.V. zu diesem Thema Workshops für Mädchen und Jungen im Alter von 10 bis 14 Jahren an.

Anhand vielfältiger informativer und spielerischer Übungen werden soziale und rechtliche Aspekte bei der Nutzung sozialer Netzwerke und Chaträume wie Privatsphäre, sexualisierte Übergriffe, Persönlichkeitsrechte, Cyberbullying und Urheberrechte bearbeitet und diskutiert. Hierbei geht es nicht darum, Verbote auszusprechen, sondern über den Weg der Aufklärung und Interaktion gemeinsam Strategien für eine risikoarme Nutzung digitaler Kommunikationsangebote zu erarbeiten, ohne dass der Spaß am Internet dabei verloren geht. Im Mittelpunkt stehen dabei die Bedürfnisse und Fragen der Mädchen und Jungen: Eingebettet in "didaktische Eckpunkte" bestimmen ihre Interessen die thematischen Schwerpunkte der Veranstaltungen.

Im 3tägigen Videoprojekt "Alles hip?!" setzen sich Mädchen und Jungen im Alter von 13-15 Jahren in geschlechtshomogenen Gruppen kritisch mit Geschlechterdarstellungen in den Medien auseinander und produzieren einen eigenen Videofilm. Die Filme beinhalten u.a. Casting-, Musikvideo- oder Talkshow-Sequenzen, Werbeclips und Interviews. Das Projekt kombiniert sexualpädagogische und medienpädagogische Konzepte und Methoden.

Informationsveranstaltungen für Eltern und pädagogische Fachkräfte: "Gemeinschaft oder nur gemein – Jugendliche in sozialen Netzwerken"

Medienpädagogisch ausgerichtete Elternabende sowie Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte komplettieren das Angebot von EigenSinn e.V. Neben den Veranstaltungen zum Schwerpunkt "Soziale Netzwerke und Chaträume", bei denen sowohl positive als auch risikoreiche Aspekte digitaler Kommunikationsangebote sowie Tipps und Tricks zu einer sichereren Nutzung im Mittelpunkt stehen, werden auch Fachveranstaltungen zum Thema "sexualisierte Gewalt in den digitalen Medien" oder "Jugendliche und Online-Pornografie" angeboten. Alle Veranstaltungen beruhen auf interaktiven Konzepten, die Fortbildungen beinhalten eine bunte Palette an Methoden und Übungen für die medienpädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.