September 2010: 'online-upd@te' - Kooperationsteam

Das 'online-upd@te'-Kooperationsteam ist ein aktives Netzwerk, das aus Mitarbeiterinnen der Fachbereiche Jugend und Familie des Kreises Borken sowie der Stadt Ahaus, aus pädagogischen Fachkräften der St. Georg-Schule Vreden und dem Kommissariat Vorbeugung der Polizei besteht und das Ziel verfolgt, pädagogische Fachkräfte aller Schulen über Internet- und Handynutzung junger Menschen aufzuklären.

Das Internet ist aus unserer Lebenswelt nicht mehr wegzudenken. Nicht nur Kindern und Jugendlichen bietet das World Wide Web eine virtuelle Welt mit ständig neuen, faszinierenden Eindrücken und Möglichkeiten, jedoch auch mit zahlreichen Gefahren.
Junge Menschen erschließen sich das Internet auf sehr schnelle Art und Weise. Gefahren, die im Netz lauern, sind vielen Kindern und Jugendlichen, aber auch deren Eltern sowie Lehrkräften und Sozialarbeitern häufig nicht oder nur unzureichend bewusst. Für pädagogische Fachkräfte ist es daher notwendig geworden, Grundwissen aus den Bereichen Urheberrecht, Youtube, Online-Sucht / Medienabhängigkeit, Cybermobbing, SchülerVZ / Facebook und Co., Abo-Abzocke, Lehrer- und insbesondere Elternarbeit zu erwerben.

Die Vortragsreihe in Schulen "Ein Klick zu viel" vom Kommissariat Vorbeugung der Polizei war seit 2006 wesentlicher Schwerpunkt der Präventionsarbeit im Kreis Borken rund um neue Medien. Ab September 2010 wird die mehrtägige Fortbildung "online-UPD@TE" für Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter und Schulsozialarbeiterinnen Grundstein für eine sinnvolle Prävention "Sicher im Netz" sein.

Offizieller Veranstalter ist das Kompetenzteam Borken. Tobit Software in Ahaus unterstützt diese Veranstaltungsreihe sowohl fachlich-inhaltlich mit ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als auch mit sehr gut geeigneten Räumlichkeiten. Die EU-Initiative klicksafe, die Landesanstalt für Medien NRW und die Polizeiberatung begleiten diese wichtige Multiplikatorenschulung.

Programm "online-UPD@TE"

"online-UPD@TE" wendet sich insbesondere an Beratungs- und Vertrauenslehrerinnen und -lehrer sowie Schulsozialarbeiterinnen und -arbeiter aller weiterführenden Schulen des Kreises Borken, egal mit welchen Vorkenntnissen zum Themenkomplex. SV-Lehrerinnen und -Lehrer gehören ebenfalls zur Zielgruppe. Für Einsteiger wird Gerti Wißing, Grundschullehrerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin der Uni Duisburg-Essen – Fakultät für Bildungswissenschaften zum Thema Medienkompetenz einen Grundkurs "i-net for beginners" in Workshopform anbieten.
Ab 2011 wird diese Fortbildung auch für Grundschulen angeboten.

  • Urheberrecht – "Musik? Tauschen? Ich?"
    Markus Hartmann, Tobit Software

  • Workstation – "i-net for beginners"
    Gerti Wißing, Uni Duisburg-Essen

  • Online-Sucht – "cannot join # real life"
    Annette Teske, Diplom-Psychologin

  • Cybermobbing, social net – "safety first"
    Ulrich Kolks, KHK - Kommissariat Vorbeugung

  • Gestaltung Elternabend "Neue Medien"
    Matthias Felling, klicksafe

Das vollständige Programm können Sie hier herunterladen. 

Kontakt:
'online-upd@te' - Kooperationsteam
Kreispolizeibehörde Borken
ZKB/Kommissariat Vorbeugung
Ulrich Kolks, KHK
Paulskampstr. 1
46325 Borken
ulrich.kolks@polizei.nrw.de