Juni 2012: Senec@fé Siegen

Senioren in Siegen wollen mit dabei sein – am PC und im Internet – jetzt auch mobil?!

Die Gründer des Vereins ALTERAktiv Siegen-Wittgenstein e.V. hatten schon 2000 die Vision, dass Erwerb und Erweiterung von Medienkompetenz älteren Menschen mehr Freiheit und Lebensqualität verschaffen können. So haben sie bereits in der Vereinssatzung die Einrichtung eines Internetcafés, genannt "Senec@fé", festgeschrieben. 2004 stellte die Stadt Siegen dem Verein einen Schulungsraum in ihrem Seniorenzentrum "Haus Herbstzeitlos" zur Verfügung, der - gesponsert von der Sparkasse Siegen - mit neuester Technik ausgestattet wurde.

Seitdem hat sich das "Senec@fé" zu einem Treffpunkt für viele Computer-Interessierte (50+) in Siegen und Umgebung entwickelt.
Gemeinsam und unter fachkundiger Anleitung ehrenamtlicher Helfer zu lernen macht einfach  Spaß. Auch Geselligkeit wird großgeschrieben. Bei Kaffee und Kuchen in fröhlicher Runde fachsimpeln und Erfahrungen austauschen steigert die Lernfreude noch.

Die vereinsinterne Website www.senioren-siegen.de informiert die Mitglieder und Interessierten über die Aktivitäten im Internetcafé und die sonstigen Veranstaltungen im Seniorenzentrum "Haus Herbstzeitlos". Außerdem werden regelmäßig Internet-Tipps und kleine Lerneinheiten im Senec@fé-Blog veröffentlicht. Das Blog ist über die Vereinswebsite zu erreichen.
Neben den regelmäßigen Öffnungszeiten (Mo 14-18h und Mi 9-12h/14-18h) finden auch Einsteiger-Grundkurse für PC und Internet, Bildbearbeitung sowie Textverarbeitung und Gestaltung statt. Diese Kurse sind kostenpflichtig und nur für Vereinsmitglieder offen. Die Kursgebühren betragen 75 ? für je 10 Unterrichtsstunden.

Während der Öffnungszeiten werden Besucher einzeln am PC geschult. Dafür und für die Internetnutzung wird von Nicht-Mitgliedern ein Kostenbeitrag von 3 ?/h erhoben. Vereinsmitglieder zahlen 3 ? pro Öffnungszeit. Für die fortgeschrittenen Besucher hat das Senec@fé auf der Vereins-Website einen "OnlineLernraum" eingerichtet, mit dessen Hilfe weitere Themen selbständig erarbeitet werden können.

Das Senec@fé ist derzeit mit acht Vereins-Rechnern incl. Laptops ausgestattet. Außerdem können 10-12 eigene Laptops der Besucher im Netzwerk eingebunden werden. Für die Schulungen stehen Beamer und Leinwand, sowie ein Flachbildfernseher zur Verfügung.

2011 wurde das Senec@fé beim Wettbewerb "Wege ins Netz" von der Jury nominiert und erhielt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie eine Anerkennungs-Urkunde für die erfolgreiche Arbeit.
Im April 2012 nahm das Senec@fé mit seinem Blog an der europäischen Aktion "Geh online Woche" teil und gewann als 1. Preis einen Tablet-PC. Somit hat das Senec@fé jetzt auch ein erstes eigenes mobiles Gerät mit Android-System, um Interessierten auch diese Technik zeigen zu können.
Darüber hinaus wurden den Mitarbeitern im Rahmen des Projektes FoSIBLE der Uni Siegen Tablet-PCs und Smartphones verschiedener Marken und Modelle zum Testen zur Verfügung gestellt.