März 2013: STUDIO EINS – Bürgerfunkinitiative e.V.

Die STUDIO EINS – Bürgerfunkinitiative e.V. besteht seit 1994. Wir sind eine kleine Radiowerkstatt in dem so oft schon karnevalistisch besungenen Königswinter bei Bonn, jedoch mehr "davor", als "dahinter".

Von der Landesanstalt für Medien NRW (LfM) sind wir als anerkannte Radiowerkstatt geführt und bieten stets auch Kurse an, die mit einem Zertifikat der LfM absolviert werden können.
So bieten wir unseren Mitarbeitern wie auch Praktikanten stets die Möglichkeit, sich qualifiziert weiterzubilden und so dem geliebten Medium Radio immer näher zu kommen.

STUDIO EINS erstellt Sendungen für das lokale Bürgerfunkprogramm von Radio Bonn/Rhein-Sieg. Jeder kann bei uns lernen, wie man Radio macht, und das auch gleich ausprobieren.
So wird in einem Einführungskurs beispielsweise eine komplette Radiosendung simuliert, wie wir sie im alltäglichen Sendebetrieb auch über Radio Bonn/Rhein-Sieg ausstrahlen lassen würden. Es werden Themen recherchiert, besprochen, Texte für die Moderation geschrieben, eingesprochen und die Sendung wird technisch zusammengestellt. Im "Radio-Schnupperkurs" für Neugierige simulieren wir ein Interview in einer Fußgängerzone, haben einen Beitrag zum Schneiden in der Technik fertig vorbereitet und geben einen kleinen Einblick in das richtige Sprechen vor dem Mikrofon. Besonders wichtig sind uns auch die Schulprojekte: Hier kann z.B. innerhalb eines Schulhalbjahres eine Radio-AG aufgebaut werden, in der die Schüler verschiedene Radioelemente erlernen können. Flankierend gibt es eine Informationsveranstaltung für Lehrkräfte und Eltern, die ein solches Projekt an einer Schule im Verbreitungsgebiet Bonn / Rhein-Sieg unterstützen.

Nicht nur Studenten aus den naheliegenden Universitäten, auch Schüler absolvieren bei uns gerne ihre Praktika. Der klare Vorteil eines Praktikums bei uns liegt auf der Hand, wir können uns individuell um unsere Praktikanten kümmern, sie lernen Radio von der Pike auf, ohne Kaffee zu kochen, ohne Wartezeiten wie bei den "großen" Sendern....  Einigen Praktikanten gefällt es bei uns so gut, dass sie als freie Mitarbeiter bei uns bleiben. Wir haben Mitglieder, die bereits mehr als 10 Jahre dem Verein treu geblieben sind, dies spricht für uns, und für unsere lockere und offene Mitarbeiterkultur, die jedoch nie den Fokus der Qualität für die Hörer aus den Augen verliert.
Wir sind offen für alle Interessierten, so haben wir Mitglieder aus ganz verschiedenen Bereichen, so dass jeder von jedem nicht nur etwas "fürs Radio" lernen kann, sondern auch fürs Leben!

Der Unterschied der Studio Eins Bürgerfunkinitiative zu manchen anderen Medieneinrichtungen ist, dass bei uns Menschlichkeit eine große Rolle spielt. So wird bei uns z.B. niemand per "Sie" angesprochen. Egal ob Vorstand, freier Mitarbeiter oder Praktikant. Bei uns wird Teamgeist sehr groß geschrieben und das ist ein kleiner, aber feiner Unterschied. Wir leben Studio Eins ganz im Sinne unseres Vereinsslogan: "Studio Eins – Das ist Meins!"