Infoservice DigiScan – News auf den Messenger

Digitalnews für Jugendliche, direkt aufs Smartphone. Das bietet der kostenlose Dienst DigiScan der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM).

DigiScan Logo
Bild: DigiScan

Digitale Medien sind aus der Lebenswelt Jugendlicher nicht mehr wegzudenken, WhatsApp, Instagram und Snapchat gehören genauso zum Alltag wie YouTube-Stars. Die rasanten Entwicklungen in der digitalen Welt machen es jedoch nicht immer leicht, auf dem neusten Stand zu bleiben.

Dabei helfen will das News-Format DigiScan. Als wöchentliches Medien-Update gibt es die neusten Infos aus der digitalen Welt. Dazu gehören App-Tipps, Techniktrends, Sicherheitstipps aber auch unterhaltsame News aus der Welt der YouTuber. Angemeldete Nutzer/innen erhalten die Infos ganz einfach direkt aufs Smartphone.

Per Push-Nachricht zur Zielgruppe

Der DigiScan kommt zielgruppengerecht nicht als langweilige E-Mail oder Webseite mit langen Texten, sondern per Messenger-Nachricht via WhatsApp oder Telegram. Damit wird an die Lebenswelt der Jugendlichen angeknüpft und sie werden per Push-Nachricht in den Diensten abgeholt, die sie tagtäglich nutzen. Wer den Dienst lieber klassisch nutzen und die News per E-Mail empfangen möchte, kann auch diese Möglichkeit bei der Anmeldung auswählen. "DigiScan. Dein Medien-Update" ist ein kostenloses, nicht-kommerzielles, werbefreies Angebot der LfM.

Verlässliche Inhalte

Im DigiScan werden aktuelle Medien-News mit für Jugendliche interessanten Themen kompakt zusammengefasst. Dazu gibt es jeweils einen Link, der zu einem Artikel mit weiteren Informationen führt. Wer sich also tiefergehend über ein Thema informieren möchte, kann dies per Klick tun. Der DigiScan liefert hilfreiche Informationen, gerade wenn es beispielsweise um in WhatsApp kursierende Kettenbriefe über Gutscheine oder Gruselnachrichten geht. Wer sich vor der Anmeldung ein Bild von den zu erwartenden News machen will, kann dies auf der DigiScan Facebook-Seite oder im DigiScan Archiv tun.  

Der DigiScan richtet sich in der Ansprache zwar klar an Jugendliche, bietet aber auch für Erwachsene Chancen: Selbst über das aktuelle Geschehen in der digitalen Welt informiert zu sein, ermöglicht es, mit Jugendlichen ins Gespräch zu kommen. Wer Interesse an der Lebenswelt Jugendlicher zeigt, Verständnis für ihre Faszination entwickelt, kann leichter auch kritische Fragen stellen und ohne belehrend zu wirken auf Sicherheitsaspekte, z. B. bei der Nutzung bestimmter Apps, hinweisen. Medienkompetenz kann so im lockeren Gespräch auf Augenhöhe gefördert werden.

Für MedienScouts in NRW stellt der DigiScan darüber hinaus einen besonderen News-Feed dar. Sie erhalten wertvolle Infos und Tipps, die sie bei ihrer täglichen Arbeit mit Schüler/innen unterstützen, und Hinweise auf Events oder Netzwerktreffen.