Über den MPA

Medienpädagogischer Atlas

Nordrhein-Westfalen ist ein Medien(kompetenz)land. Zur Vermittlung von Medienkompetenz in allen Facetten verfügt es über ein breites Netz aus Einrichtungen und Ansprechpartnern. Und es werden beständig mehr. Hier bietet der Medienpädagogische Atlas NRW (MPA) eine verlässliche Orientierungshilfe, die umfassend über medienpädagogische Akteure in NRW informiert.  

Suche

Der Kern des MPA ist eine umfangreiche Online-Datenbank mit Informationen zu Einrichtungen und Ansprechpartnern, die in NRW medienpädagogisch arbeiten und mit ihren Angeboten und Aktivitäten medientheoretische und -praktische Kompetenz vermitteln. Hier können Sie Adressen und Angebote in NRW recherchieren und beispielsweise für die Planung und Vernetzung eigener Projekte einsetzen. So wird der MPA zu einem wertvollen Instrument für mögliche Kooperationen und ausgedehnten Erfahrungs- und Wissensaustausch und kann dabei helfen, medienpädagogische Arbeit noch nachhaltiger zu machen.

Schulrelevante Angebote

Auch für schulische Belange gibt der MPA wertvolle Hinweise und Anknüpfungsmöglichkeiten. Lehrerinnen und Lehrer können nach medienpädagogischen Akteuren in ihrer Region suchen, die spezielle Kooperationsangebote für Schulen machen.

Praktikumsangebote

Ein Praktikum ist eine gute Möglichkeit, um einen ersten Einblick oder sogar einen Einstieg in das Arbeitsfeld Medienpädagogik zu bekommen. Auf Basis der vorhandenen Einträge gibt der MPA einen Überblick über medienpädagogische Einrichtungen, die regelmäßig Praktikumsplätze anbieten.

Empfehlung des Monats

Bei der "Empfehlung des Monats" handelt es sich um eine Auszeichnung ausgewählter Institutionen, Netzwerke oder Projekte in NRW, die sich durch besonders herausragende und kontinuierliche Arbeit auszeichnen, aktuell bemerkenswerte Veranstaltungen und Aktionen durchführen oder auf andere Weise aus der Vielfalt der Angebote herausragen. Die Auswahl der jeweils zum Anfang eines neuen Monats erscheinenden "Empfehlung des Monats" erfolgt redaktionell. Vorschläge können hier eingereicht werden.

MPA-Tipp

Beim "MPA-Tipp" handelt es sich um eine etwas ausführlichere Darstellung ausgewählter Veranstaltungen, Aktionen, Beteiligungsmöglichkeiten oder Publikationen, die im medienpädagogischen Zusammenhang für Fachkräfte, Multiplikatoren oder Andere interessant sein können. Die Auswahl des "MPA-Tipp" erfolgt redaktionell.

Eintrag von Einrichtungen und Akteuren in den MPA

Sie können selber einen Eintrag in der Datenbank des MPA vornehmen. Über ein Online-Formular können Sie alle notwendigen Angaben zu Ihrer medienpädagogischen Arbeit als Einrichtung, Netzwerk oder Person machen. Einzelne Projekte können derzeit nicht mehr in die MPA-Datenbank aufgenommen werden. Nach redaktioneller Bearbeitung und Freigabe werden die Daten im MPA veröffentlicht. Über das Web-Administrationssystem haben Sie auch später noch jederzeit Gelegenheit, Ihren Eintrag zu ändern und zu aktualisieren. Hierzu ist eine kurze Registrierung mit einer E-Mail-Adresse notwendig. Der Eintrag ist selbstverständlich kostenlos.