Projekt-Finanzierung

Lassen Sie sich Ihr Projekt fördern!

Sie arbeiten in einer öffentlichen Bildungsinstitution oder einer Jugendeinrichtung? Sie sind engagiert und haben eine konkrete Idee zur Förderung von Medienkompetenz für Ihre Zielgruppe? Aber Ihnen fehlen zur Realisierung dieser Projektidee die finanziellen Mittel? Sie haben keine Vorstellung, welche Fördertöpfe für Ihr Vorhaben in Frage kommen oder welche Institutionen Ihnen welche Ressourcen zur Verfügung stellen könnten?

Lassen Sie sich von der Unübersichtlichkeit der Fördermöglichkeiten nicht abschrecken. Gerade aufgrund der vielfältigen Aktionsgebiete und einer rasanten Medienentwicklung, die ständig neue Herausforderungen an Ihre Zielgruppen heranträgt, wird Medienkompetenzförderung als Querschnittsaufgabe in Zukunft eher noch an Bedeutung gewinnen. Mit Ideenreichtum, einem Gespür für aktuelle Themen und Trends und ein wenig Recherche wird es Ihnen nicht schwer fallen, für ein Projekt die richtigen Geldgeber/innen zu finden. In Nordrhein-Westfalen und auf Bundesebene gibt es zahlreiche Einrichtungen, Programme und Initiativen, die Kultur- und Bildungsprojekte zum Teil sehr unbürokratisch fördern und Mittel zügig vergeben.

Mittel und Wege zum Projekt

Bevor Sie sich auf die Suche nach Förderern machen, sollten Sie sich mit einigen Grundlagen der Finanzierung von Medienkompetenzprojekten näher vertraut machen. Dazu gehört beispielsweise, den Begriff der Medienkompetenzförderung nicht zu eng zu fassen, um mögliche Finanzierungsquellen nicht von vornherein auszuschließen und verwandte Bildungsbereiche, in denen Medienkompetenzvermittlung stattfindet, in die Recherche mit einzubeziehen.

Zur Umsetzung von kleineren Projekten ist das Anzapfen von Fördertöpfen vielleicht gar nicht immer notwendig, sondern es lassen sich alternative Wege abseits der finanziellen Förderung finden. Zu den Quellen und Töpfen der Finanzierung von Projekten gehören beispielsweise Medienwettbewerbe, Stiftungen, Sponsoring, Fundraising und Förderungen durch die EU.

Generell sollten Sie sich immer bewusst sein, dass Sie mit Ihrem Medienkompetenzprojekt einen Gegenwert zu den beantragten Finanzmitteln schaffen. Geldgeber/innen dokumentieren mit den Projekten, die sie in ihr Förderportfolio aufnehmen, nicht nur ihr Engagement und Selbstverständnis als fördernde Institution, sondern auch ihre aktuellen Schwerpunktthemen. Nicht zuletzt sind spannende und innovative Projekte ein öffentlichkeitswirksames Aushängeschild für die Geldgeber/innen, mit denen sie sich gerne schmücken.

Also: Lassen Sie sich Ihr Projekt fördern und wagen Sie den Weg durch den Förderdschungel! Nicht zuletzt die Schritt für Schritt Anleitung von der Idee bis zur Bewilligung einer Förderung sowie das nach Zielgruppen geordnete Verzeichnis fördernder Institutionen, Initiativen und Programme (PDF-Download) werden dabei hilfreiche Instrumente sein.