Publikation | Meldung vom 19.05.2020

Befragung zur Berufszufriedenheit von Schulleitung und Digitalisierung an Schulen

Die Auswertung für das Bundesland NRW gibt Einblicke u.a. in Probleme, Arbeitszufriedenheit und Digitalisierung.

Im Auftrag des Verbands Bildung und Erziehung e.V. wurden insgesamt 1.302 Schulleiter/innen in der Bundesrepublik Deutschland befragt. Darunter waren 264 der Befragten in Nordrhein-Westfalen beschäftigt. Da die Erhebung im Januar und Februar 2020 durchgeführt wurde, ist die Corona-Pandemie kein direkter Teil der Befragung. Allerdings gibt es eine Pressemitteilung, die die erhobenen Daten im Blick auf das aktuelle Zeitgeschehen betrachten.

 

Spannende Zahlen der Befragung im Überblick:

 

  • An 40 % der Schulen in NRW sind Klassensätze (Tablet-PC, Smartphones) verfügbar, aber nicht für alle Klassen. Nur an 3 % der Schulen sind Klassensätze für alle Klassen vorhanden.
  • 62 % der Schulleiter/innen in NRW schätzen, dass wenige ihrer Kolleg/innen in Netzwerken aktiv sind, um sich über den Einsatz digitaler Endgeräte auszutauschen.
  • Im Durchschnitt erhält die Schulpolitik im Bundesland NRW die Durchschnittsnote 4,1.

 

Aller Ergebnisse der Befragung stehen auf der Webseite des Verband Bildung und Erziehung Landesverband NRW zum Download bereit.

 

 

 

 

 


Laufend informiert bleiben! Melden Sie sich jetzt zum Newsletter des Medienkompetenzportals NRW an!