Wettbewerb | Meldung vom 07.05.2019

Mixed Up: Bundeswettbewerb für kulturelle Bildungspartnerschaften

Bis zum 15. Mai 2019 können sich Teams aus Schulen, Kindertagesstätten, Jugend- und Kulturarbeit mit ihren Bildungsprojekten bewerben.

Mit dem Mixed Up Wettbewerb werden Kooperationsprojekte ausgezeichnet, welche die kulturelle Bildung von Kindern fördern. Es werden beispielhafte Projekte gesucht, die anderen Akteuren aus Jugend, Kultur und Bildung Impulse geben, um eigene Angebote entsprechend weiterzuentwickeln. Dabei steht auch die Partizipation und Mitgestaltung der Kinder im Vordergrund: Sie sollen selbst mitentscheiden können und sich künstlerisch, medial oder spielerisch ausprobieren können.

Die Bewerbungsfrist für den Wettbewerb endet am 15. Mai 2019. Die Finalisten werden im Juni bekannt gegeben. Nachdem die Preisträgerprojekte durch eine Fach- und Jugendjury im September ausgewählt werden, findet am 21. November 2019 die Preisverleihung in Mainz statt. Auf der Webseite des Wettbewerbs finden Sie den Ausschreibungsflyer sowie Informationen zu den Teilnahmebedingungen.

Der Wettbewerb wird von der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ausgerichtet.


Laufend informiert bleiben! Melden Sie sich jetzt zum Newsletter des Medienkompetenzportals NRW an!