Publikation | Meldung vom 22.01.2020

Neue Version der fragFINN Kinderschutz-App

Ab sofort steht die überarbeitete App für die Betriebssysteme Android und iOS in den Appstores kostenlos zur Verfügung.

Die App ermöglicht wie bisher einen geschützten Surfraum mit altersgerichten Inhalten: Insgesamt stehen den jungen Nutzer/innen insgesamt 4.000 Webseiten zur Verfügung, die vorab von einem Team aus Medienpädagogen regelmäßig überprüft wird. 

Ab sofort lassen sich Lieblinsseiten speichern und Inhalte direkt aus der App drucken. Die Anpassung von Design und Navigation sowie die Kompatibilität für Amazon Fire OS sind weitere Neuerungen.

In der Pressemitteilung erfahren Sie mehr über die fragFINN-Kinderschutz-App.


Laufend informiert bleiben! Melden Sie sich jetzt zum Newsletter des Medienkompetenzportals NRW an!