Publikation | Meldung vom 30.10.2019

Preisträger des Medienpreises 2019

Am 29. Oktober 2019 wurden die Gewinner des "Pädagogischen Medienpreises 2019" geehrt.

Zum  22. Mal wurde der pädagogische Medienpreis verliehen – auch in diesem Jahr sind zahlreiche spannende Projekte dabei. Wir stellen Ihnen an dieser Stelle einige der Preisträger-Projekte vor.

Co Spaces Edu nutzt die Virtual-Reality-Technologie um kreative Experimente in einer 360°-Umgebung zu ermöglichen. Mit App und VR-Brille können die Ergebnisse betrachtet und erkundet werden. Der Ansatz ermöglicht den Einsatz im Bildungskontext und eignet sich für Kinder ab neun Jahren.Musizieren macht Spaß!

Mit der Incredibox gelingt das schon Kindern ab sechs Jahren. Mithilfe von digitalen Beatboxern können verschiedene Loops, Sounds, Beats kombiniert werden. Die Ergebnisse können als Clip gespeichert werde. Die App macht Spaß und lädt zum experimentieren ein!

Ein eigenes Universum erschaffen? Kein Problem mit der App Universim. Jugendliche ab zwölf Jahren können verschiedene Planeten kreieren, betreuen und verwalten und lernen dabei, wie nachhaltiges Wirtschaften in einem komplexen System aussieht.

Fiete World gleicht einem interaktiven Bilderbuch mit multikulturellen Ansatz: Seemann Fiete lädt dazu ein, die Welt zu entdecken – von kochen, backen, Traktorfahren ist fast alles möglich, sogar eine Schatzssuche. Das Spiel eignet sich für Kinder ab vier Jahren.

Die weiteren Gewinner-Projekte finden Sie auf der Webseite des pädagogischen Medienpreises.


Laufend informiert bleiben! Melden Sie sich jetzt zum Newsletter des Medienkompetenzportals NRW an!