Schule Sülzgürtel, Schule für Erziehungshilfe

Kontakt

Sülzgürtel 47

50937 Köln

Telefon: 0221-221-29668

Fax: 0221-434361

E-Mail: 154180@schule.nrw.de

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 8.00-14.00 (16.00)

Bürozeiten:

Mo-Fr 8.00-13.00

Träger

Kommune (Stadt/Gemeinde)

Profil

Entsprechend dem schulischen Auftrag der Erfahrungsorientierung, aber auch bezüglich der Gegenwarts- und Zukunftsorientierung, ist die Auseinandersetzung mit der Lebenswirklichkeit und den Alltagserfahrungen der Schüler "wichtige Grundlage schulischen Lernens". Die Vermittlung von Medienkompetenz zielt auch auf eine verbesserte Integrationsfähigkeit der Schüler, z.B. in Hinsicht auf Ausbildung und Beruf. Denn hier wird Medienkompetenz, besonders hinsichtlich Neuer Medien, als etwas selbstverständliches vorausgesetzt.

Die Spannbreite an unterschiedlichem Vorwissen erzwingt eine Abkehr von homogener, sukzessiv aufbauender Unterrichtsgestaltung. Neue Formen der Differenzierung müssen erprobt und der Einsatz von Mitschülern als Co-Lehrer verstärkt genutzt werden.

Erfahrungen im Unterricht zeigen, dass Medien einen hohen Aufforderungscharakter für SchülerInnen mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Bereich des emotionalen Erlebens und sozialen Handelns haben. Insbesondere der Computer und das Arbeiten an bestimmten Lernprogrammen verdeutlichen die Chancen des Einsatzes Neuer Medien für SchülerInnen der Schule für Erziehungshilfe. Kommunikativ weniger begabte Kinder und Jugendliche können am Computer ihre ganz eigenen Stärken entdecken und entwickeln. Schülerinnen und Schüler könnten durch das Lernen am PC verschüttete Begabungen freilegen und ausbilden.

Das Arbeiten mit Lernprogrammen kann Schülern mit Wahrnehmungsstörungen, Störungen der Emotionalität sowie Störungen des Sozialverhaltens ein strukturiertes Umfeld in einer reduzierten Reizumgebung bieten. Für viele der Schüler bietet die Einzelarbeit am Computer deshalb Entlastung von häufig sie überfordernden Gruppenanforderungen, sie sind weniger gestört und können sich deshalb besser auf Unterrichtsinhalte konzentrieren. Trotzdem können sie ihre Leistungen (z.B. bei einer Online-Schülerzeitung, einer Schülerwebsite, ...) in Gruppenprojekte einbringen bzw. am Image der Schule mitarbeiten.

Angebote

Vermittlung von Medienkompetenz für Schüler einer Schule für Erziehungshilfe, (kritischer) Umgang mit Medien, Nutzung neuer Medien zur individuellen Förderung, Neue Medien als Mittel sozialen Lernens und zur Öffnung des Schullebens, Online-Zeitung, digitales Musikstudio,Webdesign,Videoproduktion, Neue Medien zur Berufsvorbereitung, Portfolio Schülermedienkompetenz, Kooperation mit Uni Köln, medienpädagogische Fortbildung von KollegInnen

Arbeitsschwerpunkte

Schulische Bildung

Zielgruppen

Jugendliche
Kinder

Einrichtungsform

Schule

Zuletzt aktualisiert: 20.06.2017