Film- und Medienakademie für Kinder und Jugendliche (FMKJ) gGmbH

Kontakt

Elsaßstr. 1

50677 Köln

Telefon: 0221/9322567

Fax: 0221/9322568

E-Mail: info@fmkj.de

Website

Profil

Die Film- und Medienakademie für Kinder und Jugendliche (FMKJ) wurde 2008 als freier Bildungsträger mit Sitz in Köln gegründet. In Trägerschaft der FMKJ wurde zudem die Film- und Fernsehschule (FFS) Hamm als Bildungs- und Begegnungsstätte mit dem Schwerpunkt "Audiovisuelle Medienproduktion und Medienqualifizierung" im Pädagogischen Zentrum Hamm errichtet.

Jungen Menschen bietet die Film- und Medienakademie praxisorientierte Lehr- und Lernfelder, in denen die Reflexions- und Handlungskompetenzen im Umgang mit traditionellen und neuen Medien gestärkt werden. Mit dem Ziel, die Teilhabe am kulturellen Leben sowie die aktive Partizipation an gesellschaftlichen Gestaltungs- und Entscheidungsprozessen zu fördern, greift die FMKJ Entwicklungen im sozialen Geschehen auf und bezieht aktuelle jugend- und gesellschaftsrelevante Themen in ihre Angebote ein. Themenfelder sind Ausgrenzung und Toleranz, Homosexualität, (Cyber-)Mobbing, erste Liebe und Schwangerschaft im Jugendalter oder Sexting, die freizügige Selbstdarstellung im Internet.

In Kursen, Workshops, Kinder- und Jugendfreizeiten können die jungen Mediennutzer erfahren, wie Dokumentar- und Spielfilme, Fernsehmagazine oder Nachrichtensendungen entstehen. Im Vordergrund stehen dabei der aktive Umgang mit den Medien und die reflexive Auseinandersetzung mit sozialen, politischen, ökologischen oder kulturellen Sachverhalten. Mit didaktisch ausgearbeiteten Projekten und methodisch erprobten Bildungsprogrammen schafft die FMKJ attraktive Lernumgebungen für Heranwachsende, bei denen auch medienkritische Fragestellungen einen besonderen Schwerpunkt bilden.

Angebote

Film- und Fernsehwerkstatt, Kurse und Workshops für Kinder und Jugendliche, Ferien-Filmcamp etc.

Arbeitsschwerpunkte

Aktive Medienarbeit
Arbeit mit Kindern
Jugendarbeit
Kulturelle Bildung
Kurse / Seminare
Workshops

Zielgruppen

Jugendliche
Kinder
Schüler(innen)

Einrichtungsform

Bildungswerk

Zuletzt aktualisiert: 20.06.2017