So geht Medien

Wie arbeiten eigentlich Journalisten? Was ist das Urheberrecht? Und vor allem: Wie entlarvt man Fake News? Um Schüler/innen diese Fragen zu beantworten, haben neben dem Westdeutschen Rundfunk (WDR) auch ARD und ZDF, das Deutschlandradio und einige weitere Anstalten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks das Onlineportal „so geht MEDIEN“ erstellt.

Seit Ende des Jahres 2016 stehen auf http://sogehtmedien.de/ Infoseiten, Unterrichtsvorschläge, Videos und interaktive Elemente zur Informationskompetenz und zum Journalismus allgemein bereit. Das Angebot gliedert sich in die vier Bereiche „Medien-Basics“, „Stimmt das?“, „ARD & ZDF“ und „Selber Machen“. Seit Dezember 2016 wurden die Inhalte nach und nach veröffentlicht. In diesem Jahr wurde „so geht MEDIEN“ für den Grimme Online-Award nominiert.

Das Wissensportal richtet sich an Lehrkräfte und Lernende. Informationen zur Arbeit von Journalist/innen, zum Umgang mit Fake News und zur Arbeit des öffentlich-rechtlichen Rundfunks werden multimedial vermittelt. Zu jedem der kurzen Artikel gibt es ein informatives Video mit einer Länge von jeweils fünf Minuten. Am unteren Ende der Seiten gibt es Verlinkungen zu weiteren thematisch passenden Inhalten und zugehörigen Unterrichtsmaterialien.

Von Konsumieren bis Produzieren

Die Webseite ist in vier Bereiche gegliedert, die Basisinformationen zu verschiedenen Bereichen vermitteln und an einigen Stellen in die Tiefe gehen:

Wie gehen Medien?

Im Bereich Medien-Basics wird erklärt, wie Journalisten arbeiten: Welche Aufgabenbereiche und Berufe gibt es? Wie wird entschieden, welche Nachricht zu einer Meldung verarbeitet und veröffentlicht wird? Wie gehen Journalisten von einer Nachricht zu einer fertigen Meldung vor? Und inwiefern darf die eigene Meinung im Journalismus eine Rolle spielen? Außerdem wird das Urheberrecht erklärt.

Stimmt das? – Alles über Fake News

Verschwörungstheorien geistern durch das Netz und werden manchmal ernster genommen, als die seriöse Berichterstattung anerkannter Journalisten. Woran liegt das? Wie verbreiten sich Lügen im Netz und wie entlarvt man diese Märchen? „so geht MEDIEN“ erklärt jedoch nicht nur das Phänomen „Fake News“, sondern vermittelt auch Hintergrundwissen zur Recherche und zur Überprüfung von Quellen.

ARD & ZDF – wie arbeitet der Rundfunk?

Hier bietet der Rundfunk einen guten Überblick über seine Arbeit. Die Rolle der Rundfunkanstalten in der Demokratie wird erklärt und für die Wichtigkeit der Meinungsfreiheit thematisiert. Im Radio-ABC werden viele Begriffe erklärt, die in der Radioarbeit relevant sind. Auf einer Karte wird dargestellt, an welchen Orten auf der Welt ARD und ZDF Hörfunk- und Fernsehstudiostandorte unterhalten.

Selber aktiv werden

Die Webseite regt auch dazu an, aktiv zu lernen. Dazu gibt es zum einen ein Rätselspiel, zum anderen Tutorials zu den Grundlagen des Filmemachens. Im Rätsel können Schulklassen ihr Wissen über das Recherchieren und über Falschnachrichten überprüfen. Dabei müssen die Schüler/innen einige Aufgaben lösen und zu echten Ereignissen im Internet recherchieren, um ein Passwort herauszufinden.

Eine Seite widmet sich niederschwelligen Video-Tutorials, mit denen die Grundlagen des Filmens erlernt werden können. Die Clips regen zum Nach- und Selbermachen an. Das Filmen wird nicht an teurem Equipment, sondern an Smartphones mit kleinen Hilfsmitteln erklärt. Ziel ist es zu lernen, hochwertige Videos zu erstellen und zu schneiden.