Medienkompetenzportal NRW

Newsletter September 2016

Liebe Leserinnen und Leser, 

mit Beginn des neuen Schuljahres wurden im Monat September einige Angebote für Lehrkräfte veröffentlicht. So bietet Handysektor zum Beispiel ein Special zu Smartphones und Apps im Unterricht und klicksafe Anregungen für medienpädagogische Unterrichtseinheiten in der Grundschule. Darüber hinaus informieren wir im Newsletter über kommende Veranstaltungen.

 
 
 
 
 

Publikation: Durchs Jahr mit klicksafe

Das Material "Durchs Jahr mit klicksafe – 12 Einheiten Medienpädagogik für die Grundschule" soll Pädagoginnen und Pädagogen unterstützen, medienpädagogische Monats-Einheiten bereits in die Schuljahresplanung zu integrieren. Die 12 Einheiten + 2 Zusatzprojekte sind aus der Arbeit mit dem klicksafe Children's Panel – einer Fokusgruppe aus 7-11-jährigen SchülerInnen – entstanden und für die Klassen 2-5 geeignet.

http://www.klicksafe.de/service/aktuelles/news/detail/neu-durchs-jahr-mit-klicksafe

 

Empfehlung des Monats September 2016: JugendMedienEvent

Das JugendMedienEvent ist eine der wichtigsten Veranstaltungen für junge Medienmacher in Deutschland. Ein langes Wochenende mit Workshops, Diskussionen und Redaktionsbesuchen vernetzt den journalistischen Nachwuchs des Landes.

Schlechte Bezahlung, unsichere Arbeitsverhältnisse – so wird die Medienbranche häufig beschrieben. Aber ist die Lage wirklich so schlecht? Und was kann man dagegen tun? Beim diesjährigen JugendMedienEvent unter dem Motto #unterDruck will die Junge Presse e.V. dieser Frage gemeinsam mit jungen Medienmachern aus ganz Deutschland auf den Grund gehen.

Vom 17. bis 20. November 2016 findet die Veranstaltung in Köln statt. Die großen Medienhäuser dort öffnen für die Teilnehmer ihre Türen. In Diskussionsrunden können die jungen Medienmacher mit erfahrenen Journalisten in Kontakt kommen und in Workshops an ihren journalistischen Fähigkeiten arbeiten.

http://www.medienkompetenzportal-nrw.de/medienpaedagogischer-atlas-nrw/empfehlungen-des-aktuellen-monats/2016/september-2016-jugendmedienevent.html

 

MPA-Tipp: ICILS 2018 – Studie zur Medienkompetenz von Schüler/innen

Im November 2014 haben die Ergebnisse der ersten "International Computer and Information Literacy Study" (ICILS) das Land aufgerüttelt: Deutschlands Schülerinnen und Schüler besitzen zwar Smartphones und Co., aber weniger als ein Viertel der Achtklässlerinnen und Achtklässler sind in der Lage, mit einem Computer eigenständig Informationen zu suchen und zu bearbeiten. Zudem sind langsame Internetzugänge und veraltete Rechner für die Hälfte der Lehrkräfte Schulalltag.

Die im Juli gestartete zweite Runde der IEA-Studie wird durch eine erneute Erhebung im Jahr 2018 den aktuellen Status der digitalen Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern sowie die Rahmenbedingungen an Schulen ermitteln und einen Vergleich mit den internationalen und den vorherigen Ergebnissen vornehmen.

http://www.medienkompetenzportal-nrw.de/medienpaedagogischer-atlas-nrw/mpa-tipps/icils-2018-studie-zur-medienkompetenz-von-schuelerinnen-und-schuelern.html